Latest books

Archives

Read e-book online Active Office: Warum Büros uns krank machen und was dagegen PDF

By Josef Glöckl, Dieter Breithecker

ISBN-10: 3658059273

ISBN-13: 9783658059279

ISBN-10: 3658075163

ISBN-13: 9783658075163

Ein „moderner“ Arbeitsplatz soll schnell, vernetzt, bequem sein: Informationen, Dienstleistungen und Waren idealerweise nur ein Mausklick entfernt. was once sich zunächst intestine anhört, verlangt dem Menschen viel ab: seine Gesundheit – verursacht durch massiven und andauernden Bewegungsmangel. Im „Active Office“, dem Büro der Zukunft, verbringt der Mensch den Büroalltag in Bewegung. Das Konzept ist evolutionär und revolutionär zugleich: Es kombiniert Erkenntnisse aus der Anthropologie, Biochemie, Osteopathie, Psychologie, klinischer Psycho-Neuro-Immunologie und Bewegungslehre. Es ist höchste Zeit für eine Revolution im Büro . Mit dem „Active place of work“ und seinen eleven Elemente wird es möglich, in der modernen Arbeitswelt gesund, leistungsfähig und im Einklang mit der menschlichen Natur zu leben und zu arbeiten. Ein einzigartiger Ansatz, der über die intestine gemeinten Empfehlungen von Medizinern, Berufsgenossenschaften, Krankenkassen und der Büromöbelindustrie bei weitem hinausgeht.

Show description

Read Online or Download Active Office: Warum Büros uns krank machen und was dagegen zu tun ist PDF

Similar human resources & personnel management books

LLC Mercer's Pay for Results: Aligning Executive Compensation with PDF

The various incentive ways and mixtures and their implications will be dizzying even to the reimbursement specialist. Pay for effects presents a highway map for constructing and imposing govt incentives that force company wishes and approach. it really is jam-packed with particular analytic instruments, together with tables, indicates, types, checklists.

Download PDF by Pawan S. Budhwar, Jyotsna Bhatnagar: The Changing Face of People Management in India (Working in

India has been pointed out as one of many largest rising markets on this planet. Indian firms have more and more started to appreciate the significance of human assets and feature began to consider the inducement, dedication and morale of its workforce.  regardless of nice advances in human source practices in India, the proper literature in this topic continues to be scarce.

Download e-book for kindle: Balance of Power: Authority or Empowerment? How You Can Get by James R. Lucas

Stability of energy appears to be like on the nature of strength in ultra-modern businesses and asks: what's the correct stability among authority (power within the managers' fingers) and empowerment (power within the staff' hands)? definitely the right equilibrium among those kinds results in what writer James Lucas calls "interdependence" - within which staff have adequate decision-making authority to do their jobs good, yet aren't confused with the inaccurate obligations.

Extra resources for Active Office: Warum Büros uns krank machen und was dagegen zu tun ist

Sample text

Das viszerale Fett zeichnet sich dadurch aus, das es sehr stoffwechselaktiv ist und verstärkt entzündungsfördernde Substanzen freisetzt, die das Immunsystem des Organismus aktivieren (Schuster 2009). Gerade die straff vorgewölbten Bier- und Getreidebäuche übergewichtiger Menschen (Abb. 22) stellen ein großes Reservoir von Entzündungs- (Interleukinen) und anderen Botenstoffen dar, die Immunzellen wie Makrophagen anlocken, durch die die Entzündungsneigung weiter steigt. Sie sind somit eine stete Quelle leichter Entzündungen, die die Eigentümer dieser Bäuche jahrelang mit sich herumtragen.

25 36 The Sedentary Death 2. 1. Die Anforderungen In den vergangenen Jahrzehnten wurden Büroarbeitsplätze nach technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten eingerichtet, manchmal auch nach ästhetischen. Überlegungen, die Arbeitsumgebung des Menschen nach den Bedürfnissen seiner genetischen Prägung zu gestalten, sind neu und werden in diesem Buch erstmals in den Mittelpunkt gestellt. Das Ziel des Active Office ist, dass im Sinne der Evolutionsmedizin, die durch Büroarbeit heute hervorgerufenen Zivilisationskrankheiten vermieden werden und sich die Lebensqualität der Büroarbeiter durch ein Verhalten, das ihrer genetischen Prägung entspricht, beträchtlich verbessern wird.

Warum? Sitzen ist in unserer Gesellschaft zu einer nicht mehr hinterfragten Selbstverständlichkeit geworden. Alle sitzen. Deshalb kommen wir gar nicht auf die Idee, dass es vielleicht nicht in Ordnung sein könnte. Beim Frühstück, im Auto oder in der Bahn, am Schreibtisch, in Besprechungen, beim Mittagessen, wieder am Schreibtisch, in der nächsten Besprechung, am Computer, am Flughafen, im Flugzeug, beim Abendessen und vor dem Fernsehapparat: Jeder sitzt – oft stundenlang! Der moderne Mensch hat nur noch zwei Haupttätigkeiten: Sitzen und Schlafen, wobei die sitzend verbrachte Zeit bei Weitem die Schlafzeit übersteigt.

Download PDF sample

Active Office: Warum Büros uns krank machen und was dagegen zu tun ist by Josef Glöckl, Dieter Breithecker


by Jeff
4.0

Rated 4.86 of 5 – based on 22 votes

Comments are closed.